Interview: Nicolai Kristensen

06 April, 2020

Nach dem Sieg fuehrte ich ein Interview mit Nicolai Kristensen, Sieger des "Master of the Monster Matchplay" 2019 auf Green Eagle.

Ein Turnier der ECCO Tour.

Jens Goldmann für Goldysworld.de Interviewpartner: Nicolai Kristensen
G: Nicolai, Glückwunsch an den "Master of the Monster".
Wie geht es dir jetzt?
N: Schön. Super Saisonstart, ich bin sehr zufrieden mit diesem Sieg.

G: Dieser Platz (Greeneagle) ist einer der längsten Europas.
Hast du dich speziell vorbereitet?

N: Ich habe deutlich mehr mit dem Driver als sonst trainiert. Ohne einen guten Drive hat man auf diesem Kurs keine Chance.
G: Was sind deine nächsten Ziele? N: Ich spiele diese Saison weiter auf der nordischen Golfliga und hoffe, dass ich für nächstes Jahr eine Kategorie habe, die mich auf die Challenge-Tour bringt.
G: War schon immer klar, dass du Golfer werden willst? N: Nein. Aber mit 14 Jahren wurde klar, dass ich ein Potenzial hatte, das es wert war, gefördert zu werden.
G: Wielange spielst du schon und wie bist du zum Golf gekommen? N: Seit ich 6 Jahre alt war. Meine Familie begann zu spielen und nahm mich mit zum Golfplatz.
G: Hast du Vorbilder im Golf? N: Tiger Woods
G: 2 Golfschläger für 18 Loch, plus Putter. Welche wären es? N: Eisen 2 und Eisen 7.
G: Spielst du noch privaten Golfrunden ? Oder fehlt die Zeit dazu? N: Ich trainiere, wenn ich nicht an Turnieren teilnehme, es werden also viele Runden gespielt.
G: Vielen Dank das du dir die Zeit genommen hast. Für die Zukunft wünsche ich viel Erfolg. N: Tausend Dank. Vielen Dank für die Bilder, sie waren super gut.

 

Das Interview führte Jens Goldmann, für Goldysworld.de (2019)


Zum kompletten Interview. 

Zur Turnier-Bilderseite.


Interview - Info

06 April, 2020

Es geschieht immer wieder einmal, das ich mit verschiedenen Golfern (*) ein Interview fuehren kann.
Diese kommen dann auf meine Interview - Seite und alle 4 bis 8 Wochen binde Ich ein Interview auch hier ein.

(*) In diesem Fall, jeder der etwas mit Golf zu tun hat. Beispielsweise: Golfer, Caddie, Fotografen und so weiter. 

Die Interviews, in vollem Umfang, koennt Ihr hier Nachlesen

Ritthammer, Gal - und was kommt noch?

05 April, 2020

Nicht nur viele "Normalos" sind von der aktuellen Lage (Corona) betroffen. Auch Profigolfer wie Bernd Ritthammer oder Sandra Gal sind zu weitgehender Untätigkeit verdammt.

Sie Trainieren zwar im Rahmen der Möglichkeiten (Garten, Flur, ...) aber so richtiges Training geht nicht. Und immer nur Physio ist auch nicht das wahre.

So ist es nicht verwunderlich, dass Bernd Ritthammer einen Aufruf startete, indem er darum bat ihm Fragen zu stellen oder einen Rat vom Ihm zu fordern. Sein Flehen sollte von mir erhört werden. Ich habe ihn um ein Interview gebeten und - Er hat JA gesagt. Wau !!!

Es war nicht mein erstes Interview, aber das erste das nicht direkt mit einem Turnier in Zusammenhang stand, dass ich fotografiert habe. Auf den Geschmack gekommen, habe ich weitere Anfragen losgeschickt. Und was soll ich sagen, einige haben zugesagt.
Inzwischen sind einige Interviews geführt, mit anderen Golfern habe ich schon einen Termin vereinbart. Aber nicht falsch verstehen. Nicht nur Golfer werden Interviewt, sondern auch jene die im weiteren Sinne etwas mit Golf zu tun haben (Caddies, Fotografen, Trainer, ...).

Eine Übersicht über die schon geführten Interviews findet ihr hier. Mit dabei sind Spieler wie Bernd Ritthammer oder Sandra Gal, aber auch der Golffotograf Stefan von Stengel.

Home