1. Herbsttraining im Oktober

17 Oktober, 2019

Herbstlicher Baum am 9 Loch in WinstongolfNach dem vielen Fotografieren in letzter Zeit, bin ich heute mal nur zum Training nach Winstongolf gefahren. Trainingsschwerpunkt letztes mal und Heute war die Genauigkeit des Schlages. Was bringt es mir den Ball 300 meter weit zu schlagen, wenn er irgendwo in der Pampa landet.

Daher erst einmal: Genauigkeit.

Mein Trainer hat gemerkt das ich an meiner Performance arbeite. Der "Griff [x->]" ist besser geworden und meine "Chickenwings [x->]" sind fast schon Geschichte. Dieses Mal ging es aber weiter um die Genauigkeit aber auch der gewollte Hook oder Slice waren zum Schluss mit Thema der Stunde.

Nach den Training habe ich mir noch 9 Loch vom Winstongolf Open gegönnt um ein Vergleich zu früher herstellen zu können. Und was soll Ich sagen; Noch nie war ich so selten im Rough wie heute.
Das fehlt schon fast :-) .

Um den Lerneffekt noch zu verbessern, habe ich auf meine Hölzer komplett verzichtet. Der längste Schläger war heute das Eisen 5. Mit diesem habe Abgeschlagen oder auch Annäherungen gespielt. 

Ganz Fehlerfrei bin ich auch heute nicht gewesen - wäre ja sonnst auch Langweilig - ich habe je einen Ball an der 5. und 6. Spielbahn verloren.
Und trotz dieser Missgeschicke, und den daraus resultierenden Strafschlägen, war mein Ergebnis nicht so schlecht wie Erwartet. 
Was mich ein wenig aus dem Tritt gebracht hat, waren die sehr schnellen Grüns. Und das nach dieser Regenorgie der letzten Tage.

Meine heutige Scorekarte
Hier mal meine heutige Scorekarte

 Zur Erklärung:

B 4 - aus dem Bunker mit dem 4 Schlag
VGH - Vorgrün Hinten
x P - so viele Putts
StS - Strafschlag

Auch habe ich mein "persönliches Par" unterspielt. Das Par des Loches plus meine Vorgabestriche ergeben mein "persönliches Par". In diesem Falle ein 53. Gespielt habe ich eine 52. Trotz Strafschläge.  

 

erstes Training 2019

27 März, 2019

Golffahne WinstongolfMeine erste Trainerstunde in diesem Jahr war fast wie erwartet. Er hat sogar noch mehr auf meiner To-Do Liste gefunden, als ich gehofft hatte. 

Man weiß zwar selber das etwas nicht richtig ist, doch genau kann das nur ein Außenstehender sagen - wenn er Ahnung hat ! Und so ist es bei mir auch. 
Beispiel? Ein aufgeteeter Ball mit dem Holz 3 getoppt oder auch das ich mit meinem Lob Wedge genau soweit schlage wie mit meinem Eisen 7. 
Da stimmt also einiges nicht und ich hoffe das ich das noch irgendwann lernen werde. 

Ich habe mir den Kurzplatz (Kranichplatz) ausgesucht, um das erlernte in einer Proberunde zu vertiefen. 
Negativ war, dass manche Bälle an Orte flogen, die ich noch nie zuvor betreten habe. 
Auch meine Schlaglängen waren sehr Unterschiedlich. Auf dem 9. Loch ist mein Eisen 8 in den Hügeln hinter dem Grün eingeschlagen, mein Eisen 7 hingegen lag Fahnenhoch 10 cm rechts neben dem Grün. Kurios. 

Positiv hingen war für mich; Ich habe keinen Ball verloren und nicht ein Tee geschrottet. So kann es weiter gehen.

das kann ja was werden ?!

27 Juni, 2018

Gestern, bei meinem Training auf Winstongolf, wollte ich eigentlcih an meiner Weite und Genauigkeit arbeiten. Ich will ja Morgen (28.06.), beim Turnier, nicht gerade nur mit den kurzen Eisen spielen.
Aber nach knapp einer Stunde war ich nicht einen Schritt weiter. Also musste Plan B her. Kurzes Spiel!

Nun brauche ich einen Plan C ! :'-(

Ich hoffe mal das ich die Baelle morgen wesentlich besser Treffe als gestern - sonnst wird das nix.

Also - Daumendruecken !!!

Clubhaus Winstongolf "Clubhaus Winstongolf"

(c) Foto: Goldysworld.de

Freies Training in Curau

24 August, 2017

Heute war ich also zum freien Training nach Curau gefahren. Und was soll ich sagen - keine Ahnung ob es was gebracht haette. Warum? Das Training hatte gerade eben (1 minute) begonnen und ich fragte den Trainer ob ich noch dazukommen koenne, Knappe Antwort "Nein, es sind jetzt schon zu viele!"

Ich war natuerlich nicht in's blaue gefahren. Vorher hatte ich im Club angerufen und mich Informiert. Eine Anmeldung fuer dieses Training gibt / braucht es nicht. Eine Teilnehmerbegrenzung gibt es nicht. Anscheinend aendert sich da gerade etwas.

Ich habe dennoch so etwas wie Training gemacht, nur dieses mal mit meiner Golftechnik von Garmin (Uhr, App und Sensor). Ich konnte zwar sehen, das meine Winkel nicht stimmten und etwas korrigieren konnte ich auch, doch das geuebte Auge eines Trainers ersetzt es nicht.

Da ich nach so vielen Jahren wieder kontrolliertes Training brauche , werde ich mal die Clubs in meiner Umgebung danach absuchen. Mal sehen was es da so gibt. Ich rede nicht von gebuchten Trainerstunden.

Bisher ist die enstandene Liste recht kurz.

  • 5 von 5 Punkten = Red Golf in Moorfleet (Hamburg)
  • 1 von 5 Punkten = Golfclub Curau

Mal sehen wer der naechste ist.

Training in Winstongolf

15 August, 2017

Was hat mich geritten? Tolles Wetter und die Lust am Training.

So bin ich Heute kurzentschlossen nach Winstongolf rausgefahren.

Auf der Drivingrange ein paar Baelle geschlagen, das ging besser als ich dachte. Hat ja auch in Moorfleet gut geklappt.
Doch heute wollte ich mehr, also Buchte ich einen Kranichpass. Einen ganzen Tag auf dem 9 Loch Kranichplatz spielen fuer einmal kleines Greenfee.

Eigentlich hatte ich schlimmeres erwartet. Einige Baelle habe ich nicht gut getroffen, andere sind vor dem Gruen runtergekommen. Die mehrheit der Schlaege war aber durchaus in Ordnung. Fuer die 18 Loch Par 54 habe ich NUR 67 Schlaege gebraucht. Das ist ein Ergebnis mit dem man arbeiten kann. Fuer die ersten 18 Loch nach Jahren ... .
Auch mein Muskelkater haelt sich noch vornehm zurueck.

Mal sehen wie es weiter geht.

Training bei Red Golf Moorfleet

14 August, 2017

Letztes Wochenende war ich also beim Training im Red Golfclub Moorfleet. Pitchen und Chippen war angesagt. Ich sag mal so; Ich habe keinen Verletzt bei meinen Versuchen den Ball richtig zu treffen.

3 Jahre ohne Training - man hat es deutlich gesehen. Doch die Anregungen und Korrekturen haben mich motiviert. Ich werde das erlernte nochmals vertiefen. Mal sehen wo ich das mache.

Die Trainingsangebote im Red Golf Club sind durchaus Interessant und auch Erschwinglich. Einzig die lange Anfahrt (90 min) mit dem Auto, halten mich von oeffteren Besuchen ab.

Training ist aber wichtig. Mal sehen wie es sich ergibt.

Home