kein Golf in Dänemark?

06 Mai, 2020

Es war schon vor einigen Wochen klar, das das "Made in Denmark" Golfturnier ausfaellt. Vom Promoter habe ich nun die Info bekommen, das auch das "Made in Denmark Challenge", das im August geplant war, abgesagt ist.

Die entsprechende Pressemitteilung gibt es hier zum Nachlesen: ( http://madeindenmarkgolf.dk/pressemeddelelse-ingen-made-in-denmark-i-2020/ ).

Auch die ECCO Tour / Nordic Golf League versucht weiterhin einen vernuenftigen Turnierplan aufzustellen. Ob, wann und wo gespielt werden kann, seht ihr auf dem Terminplan der ECCO Tour: ( http://eccotour.org/scores/#/schedule ).

Ich druecke die Daumen, das die Porsche European Open, als letztes grosses Turnier in dieser Region, in diesem Jahr stattfinden kann.

Einige Turniere der PGA of Germany, German Junior Golf Tour oder der ProGolf Tour stehen aber noch auf der Turnierliste. Mal sehen wie sich das entwickelt.

Ritthammer, Gal - und was kommt noch?

05 April, 2020

Nicht nur viele "Normalos" sind von der aktuellen Lage (Corona) betroffen. Auch Profigolfer wie Bernd Ritthammer oder Sandra Gal sind zu weitgehender Untätigkeit verdammt.

Sie Trainieren zwar im Rahmen der Möglichkeiten (Garten, Flur, ...) aber so richtiges Training geht nicht. Und immer nur Physio ist auch nicht das wahre.

So ist es nicht verwunderlich, dass Bernd Ritthammer einen Aufruf startete, indem er darum bat ihm Fragen zu stellen oder einen Rat vom Ihm zu fordern. Sein Flehen sollte von mir erhört werden. Ich habe ihn um ein Interview gebeten und - Er hat JA gesagt. Wau !!!

Es war nicht mein erstes Interview, aber das erste das nicht direkt mit einem Turnier in Zusammenhang stand, dass ich fotografiert habe. Auf den Geschmack gekommen, habe ich weitere Anfragen losgeschickt. Und was soll ich sagen, einige haben zugesagt.
Inzwischen sind einige Interviews geführt, mit anderen Golfern habe ich schon einen Termin vereinbart. Aber nicht falsch verstehen. Nicht nur Golfer werden Interviewt, sondern auch jene die im weiteren Sinne etwas mit Golf zu tun haben (Caddies, Fotografen, Trainer, ...).

Eine Übersicht über die schon geführten Interviews findet ihr hier. Mit dabei sind Spieler wie Bernd Ritthammer oder Sandra Gal, aber auch der Golffotograf Stefan von Stengel.

Nu werde ich aber Fit

09 März, 2020

Mein Schatzi und mein Hausarzt fanden es eine gute Idee, das ich bei dem Bonusprogramm meiner Krankenkasse mitmache. Was tut man nicht alles, wenn man so lieb gebeten wird.

Also bin ich bei meinem Ortsansaessigen Krankenkassenbuero aufgeschlagen und habe mich Informiert. Neben Infomaterial habe ich auch das gute Gefuehl mitgenommen, das man sich echte Sorgen um mich macht. Meine Beraterin hat mich nicht nur gefragt, ob ich ein Smartphone habe sondern auch, ob ich dieses und auch APP's benutzen koenne. (In diesem Moment habe ich mich Alt gefuehlt)

Die App ist zwar etwas gewoehnungsbeduerftig, aber die ersten Punkte sind schnell erbracht - aktive Mitgliedschaft im Sportverein. Dachte Ich.
Ich habe mir die Mitgliedschaft im Golfclub bestaetigen lassen und eingereicht. Einen Tag spaeter war sie Abgelehnt, mit folgender Begruendung: "Die angegebene Vereinsmitgliedschaft wird im Rahmen ... nicht bonifiziert. Der Verein ist kein Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB)."

Ich habe mich natuerlich beim Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) und dem Deutschen Golfverband DGV erkundigt. Die haben mir bestaetigt das mein Club im DGV und dieser, als Dachverband, im DOSB ist. Ich habe natuerlich telefonisch bei meiner Krankenkasse wiedersprochen und siehe da, heute bekamm ich eine Mail mit der Bitte, meinen Mitgliedschaftsnachweis erneut einzureichen.
Gelesen und gemacht. 1 Stunde spaeter war es akzeptiert.
So kann es kommen.

Nun bin ich auch genoetigt, mir so ein Sportarmband zuzulegen. Mal sehen was ich da finde, es soll ja mit "Google Fit" kompatible sein.

 

Jetzt kann es los gehen :-)

28 Februar, 2020

meine BagTag'sSeit kurzem ist mein Golfausweis und der Aufkleber fuer das Club-Bagtag da.
Auch das Bagtag von "Wir Lieben Golf" eingetroffen ist da, jetzt kann die Saison so richtig losgehen.

Ich habe mir vorgenommen, ab diesem Jahr ernsthaft mein Handicap zu verbessern. Mein Fernziel ist 9, nochetwas. So das ich in Zukunft auch einmal bei einem Pro-Am locker mitspielen kann.

Ob das funktioniert, werde ich in den kommenden Monaten erleben. Ich lass mich Ueberraschen.

Auch Ueberraschen lasse ich mich, ob und wo ich in diesem Jahr, bei Golfturnieren, Fotografieren kann.
Viele Anfragen sind schon raus, einige Absagen aber auch einige Zusagen sind schon da. Noch sind 5 Turniere offen, also ohne Rueckmeldung.

1. Herbsttraining im Oktober

17 Oktober, 2019

Herbstlicher Baum am 9 Loch in WinstongolfNach dem vielen Fotografieren in letzter Zeit, bin ich heute mal nur zum Training nach Winstongolf gefahren. Trainingsschwerpunkt letztes mal und Heute war die Genauigkeit des Schlages. Was bringt es mir den Ball 300 meter weit zu schlagen, wenn er irgendwo in der Pampa landet.

Daher erst einmal: Genauigkeit.

Mein Trainer hat gemerkt das ich an meiner Performance arbeite. Der "Griff [x->]" ist besser geworden und meine "Chickenwings [x->]" sind fast schon Geschichte. Dieses Mal ging es aber weiter um die Genauigkeit aber auch der gewollte Hook oder Slice waren zum Schluss mit Thema der Stunde.

Nach den Training habe ich mir noch 9 Loch vom Winstongolf Open gegönnt um ein Vergleich zu früher herstellen zu können. Und was soll Ich sagen; Noch nie war ich so selten im Rough wie heute.
Das fehlt schon fast :-) .

Um den Lerneffekt noch zu verbessern, habe ich auf meine Hölzer komplett verzichtet. Der längste Schläger war heute das Eisen 5. Mit diesem habe Abgeschlagen oder auch Annäherungen gespielt. 

Ganz Fehlerfrei bin ich auch heute nicht gewesen - wäre ja sonnst auch Langweilig - ich habe je einen Ball an der 5. und 6. Spielbahn verloren.
Und trotz dieser Missgeschicke, und den daraus resultierenden Strafschlägen, war mein Ergebnis nicht so schlecht wie Erwartet. 
Was mich ein wenig aus dem Tritt gebracht hat, waren die sehr schnellen Grüns. Und das nach dieser Regenorgie der letzten Tage.

Meine heutige Scorekarte
Hier mal meine heutige Scorekarte

 Zur Erklärung:

B 4 - aus dem Bunker mit dem 4 Schlag
VGH - Vorgrün Hinten
x P - so viele Putts
StS - Strafschlag

Auch habe ich mein "persönliches Par" unterspielt. Das Par des Loches plus meine Vorgabestriche ergeben mein "persönliches Par". In diesem Falle ein 53. Gespielt habe ich eine 52. Trotz Strafschläge.  

 

German PGA Teachers Championship

11 Oktober, 2019

Logo: PGA of GermanyDie German PGA Teachers Championship fand vom 08. bis 10.10. auf Winstongolf statt. Und auch bei diesem Turnier durfte ich wieder mit der Kamera hautnah dabei sein und mich frei Bewegen solange ich die Spieler nicht störe (einen Dank an Frau Wördehoff von der PGA für dieses Vertrauen).

Leider konnte dieses  mal meine "Schirmherrin" nicht dabei sein. Arbeit geht leider vor. Am ersten Tag hätte ich sie sehr dringend gebraucht. Es war mir fast nicht möglich die Kamera trocken zu halten.

Bei diesem Turnier gab es eine Besonderheit. Damen, Herren und Senioren hatten Ihre eigene Wertung und so kann man sagen; Es waren 3 Turniere in einem. Durchaus Interessant.

An den 3 Tagen in denen ich die die Golflehrer und Golflehrerinnen begleitete habe ich schon Bemerkt, dass diese auf einem Niveau spielen das ich wohl nicht erreichen werde. 

Aber auch die Lehrer lagen das eine oder andere mal im Rough oder schlimmeres. Aber Souverän meisterten Sie auch schwierigste Lagen. Da kam schon der eine oder andere Seufzer von mir.

Überall auf den beiden Plätzen wurde sehr gutes Golf gespielt. Leider konnte ich nicht Überall sein. Das müsste man irgendwie änder können. 

Nach 3 Tagen standen die Sieger in Ihren Klassen fest. 
Das sind:

Damen Esther Poburski
Herren Paul Archbold
Senioren David Britten

Die Sieger v.l.n.r.: Archbold, Poburski und Britten
Die Sieger v.l.n.r.: Archbold, Poburski und Britten

Die Bilder und Pressemeldungen findet Ihr hier: Bilder - PGA TC 2019.

(copyright) Bild: Jens Goldmann (Goldysworld.de)

 

ProGolf Tour Finale in Adendorf

06 Oktober, 2019


Pro Golf Tour LogoVom 29. September bis 2. Oktober war ich nun in Adendorf beim Finale der ProGolf Tour auf dem Gelände des Castanea Resort und habe Fotografiert. 

Zum Glück hatte ich meine Frau als Schirmherrin dabei. Warum? Es hat an den ersten 2 Tagen Geregnet und Gestürmt. 
Doch Sie war dabei und konnte mit dem Schirm die Kamera einigermaßen trocken halten. Sonst wäre es schwer geworden.

Doch durch die Unterstützung der Tour und das entgegenkommen der Spieler war selbst das Wetter Nebensache. 

Genaueres über die 3 Tage könnt Ihr hier Nachlesen.
Die Bilder vom Turnier gibt es hier zu sehen.

Logo: Castanea Resort

 

Fitting

29 September, 2019

Ich spiele ja schon einige Jahre Golf, habe aber meine Schläger immer nach meinem Bauchgefühl gekauft. So kommt es, dass in meinem Bag Schläger von 5 verschiedenen Herstellern zu finden sind. 

Mein jetziger Lehrer meinte mal, ich solle mir doch mal Überlegen ob ich nicht neue, passende Schläger für mich bräuchte. Ich solle aber nicht sofort kaufen sondern erst mal zum "Fitten" gehen. Dadurch bekommt man einen besseren Eindruck was man wirklich braucht.

Ich habe mich also Informiert, wo das nächste Fittingcenter ist und das "Titleist Fitting-Center Deutschland Nord auf Green Eagle" gefunden. 
Da ich ende September sowieso in der Nähe bin, habe ich Angerufen und einen Termin für den 29.09. gemacht. 

Clive Haycock ist der Fitter vor Ort und hat sich um mich gekümmert. 
Nach einigen Schlägen mit meinen Schlägern hat er dann was Zusammengebaut und mich testen lassen. Dieses Zusammenbauen hat er noch mehrmals wiederholt bis er zufrieden war. 
Was soll ich sagen: Mit den "neuen Schlägern" habe ich ca. 17% weiter geschlagen als mit meinen "Alten". Das ist echt ein Unterschied. 

Mein Tipp: Wer sich neue Schläger kaufen möchte, sollte so ein Fitting in betracht ziehen. Der Preis hält sich in Grenzen und man bekommt Infos die einen Weiterhelfen. 
Ich zum Beispiel brauche etwas kürzere Schläger. 

 

 

Anruf von der PGA of Germany

23 August, 2019

Da es dieses Jahr so richtig super, mit dem Fotografieren, los ging, habe ich natuerlich auch die  anderen Veranstalter im Mai Kontaktiert. 

Eine e-Mail und 2 Telefonate spaeter hatte ich das OK fuer das Finale der PROGOLF-TOUR (eine Satellite-Tour der PGA of Germany). Auch fuer die Winstongolf Senior Open, ein Turnier der Staysure Reihe (European Senior Tour) habe ich das OK bekommen. 

Und nun hat vor kurzem eine Mitarbeiterin der PGA of Germany angerufen. Auch Sie hatte ich im Mai kontaktiert. Sie erbat sich Bedenkzeit und einige Beispielbilder (auch als Link). 
Das ist doch in Ordnung. 
Nun hat Sie also zurueck gerufen und mir eine tolle Nachricht gegeben. Ich darf bei der German PGA Teachers Championship Fotografieren. Natuerlich habe ich einige Auflagen, aber nichts was nicht Logisch und Nachvollziehbar ist.  

So kehre ich also Anfang Oktober, nach dem Tourfinale in Adendorf nach Winstongolf zurueck. 
Noch wissen Sie nichts von Ihrem Glueck, aber das wird noch. 

Wahnsinn - Winstongolf Senior Open 2019

22 Juli, 2019

Man sollte Aufpassen, was man sich Wuenscht !!

ich wurde Akkreditiert
Ich wurde Akkreditiert


Warum? Da es dieses Jahr so gut bei der ECCO Tour auf GreenEagle, mit dem Fotografieren, geklappt hat, habe ich voller Selbstbewusstsein auch bei Winstongolf angefragt. Dort werden / wurden die Winstongolf Senior Open ausgetragen, ein European Senior Tour Event. 

Ich habe nicht wirklich mit einer Zusage gerechnet, doch es kam anders. Ich durfte, ganz offiziell, vom 19. bis 21. 07. Fotografieren.

Ausfuehlichen Lesestoff gibt es hier : WSO2019

Die Bilder dazu, Pressemeldungen und ein Video der Siegerehrung, findet Ihr hier: Bilder - Video WSO 2019.





Hole in One

15 Mai, 2019

bestes TagesergebnisDas ich nicht nur "normales" Golf mag, duerfte jedem klar sein, der diesen Blog und meine Golfseite kennt. 

Am 11.5. war ich mal wieder, mit Schatzi, auf der Abenteuergolfanlage in Klütz. 
Das war fast so, als ob das gar nicht anders kommen koennte. Warum?
Tolles wetter, nur etwas Windig. Und die erste Rund ging schon gut Los. Doch am 7. Loch durfte Ich dan auch einmal richtig Jubeln.
Der Ball bewegte sich geschmeidig vom Abschlag, kam gut auf dem Fairway auf und rollte entspannt Richtung Loch. Und damit hoerte er erst auf, als er im Loch zur ruhe kam !!! 


Ein "Hole in One". 

Die erste Runde schloss ich mit 68 Schlaegen, nur 1 Schlag vor meinem Schatzi, ab. Jetzt eine kleine Staerkung und dann noch eine 2. Runde. Macht gerade richtig Spass.

Diese zweite Runde war so richtig Traumhaft - fuer mich :-) 
Die meisten Hindernisse haben mein Spiel nicht gebremst, Aber 5 bis 6 Schlaege habe ich trotzdem liegen lassen. Mein Endergebnis war aber so gut, dass ich an die "Wall of Fame" kam. 
Mit einer Tagesbestleistung von 58 Schlaegen. Ich bin mal gespannt, wie lange dieser "Record" haelt.

Diese Anlage ist keine normale Minigolfanlage. Wer moechte kann sich ja mal die Bilder von deren Homepage anschauen.


M M M 2019

28 April, 2019

LOGO: Green EagleDie ECCO Tour und Green Eagle haben wieder zusammen das Master of the Monster Matchplay 2019 auf die Beine gestellt.
Nach dem Pro-Am wurde ueber 3 Tage (25. - 27.4.) und 4 Runden der "Master" gesucht und gefunden. 

Diesesmal habe ich es mir nicht nehmen lassen, wieder Live vor Ort zu sein. Nicht nur zum Zuschauen sondern, mit dem OK der Turnierleitung, auch zum Fotografieren.
Ein Cooles und zugleich seltsames Gefuehl, den Spielern quasi auf die Fuesse tretten zu koennen.

Einen ausfuehrlichen Bericht findet ihr hier.
Die Bilder hier.




Logo: ECCO Tour

kein Aprilscherz sondern ein Turnier - oder doch nicht?

01 April, 2019

"Mein erstes Turnier in diesem Jahr ist Geschichte."

So sollte es eigentlich losgehen. Doch es kam mal wieder ganz anders.

Bei bestem Wetter (Sonne und kaum Wind) wollte ich bei dem After Work Golf Cup meine ersten 9 Loch im Turniermodus gespielt haben. Aber - da nicht genügend Turnierteilnehmer gemeldet hatten, wurde das Turnier abgesagt. Schade !!!

Das fanden auch zwei andere Herren und so machten wir uns gemeinsam auf unsere Runde. Schließlich waren wir zum Golf spielen gekommen ! Nicht alles hat bei uns funktioniert, aber so richtig schlecht waren wir auch nicht. Mein Trainer hätte wahrscheinlich Tränen in den Augen wenn er mich gesehen hätte. Ich habe versucht, seine Anregungen vom letzten Training umzusetzen. Doch die Bälle wollten noch nicht so wie ich. Zu oft gingen sie nach rechts - links weg. Schade eigentlich. Doch die darauf folgenden Rettungsschläge waren durchaus sehenswert. 

Ohne Turnier konnte ich für das Handicap-Event auch keine Punkte einspielen. Sehr Schade.

Aber alles in allem hat es mit den beiden richtig Spaß gemacht.

Home ← Ältere Posts